Deutscher Bundestag

210324 bewerbung beateLiebe Grüne Freund*innen,

auf der Bundestagsliste, die am 17./18. April unter Corona-Bedingungen in Augsburg aufgestellt wird, kandidiere ich auf Platz 13. Und bitte euch herzlich um eure Unterstützung für meine Themen und mich.
Soziale Gerechtigkeit, gute Chancen für Kinder und Jugendliche, Menschenrechte -weltweit und daheim- und eine engagierte Umweltpolitik. Asylpolitik und Gleichstellung. Gute Bildung und Ausbildung. Queerpolitik. Als klinischer Psychologin liegt mir auch am Herzen, wie wir mit den Folgen der Pandemie gut umgehen.  Das sind meine Herzensanliegen.
Ich bin voller Lust und Leidenschaft, im Herbst unter einer Grünen Regierungsbeteiligung zu arbeiten. Raus aus der Opposition - rein ins Umsetzen unserer Grünen zukunftsfähigen Konzepte. #allesistdrin

Gestern hat der Beirat zur Listenaufstellung seine Empfehlung bekannt gegeben. Keine einfache Sache, sich für eine vielfältige Liste zu entscheiden, die alt und neu, schon älter und noch  jung, thematische Breite und Vielfalt anbietet. Und die auch allen Bezirken gerecht wird.
Auch in Oberbayern haben wir viele Wahlkreise ohne Grüne MdB. Momentan bin ich die einzige amtierende OBB-MdB, die nicht aus München stammt und sich gern in dieser Legislatur um "verwaiste" Regionen gekümmert hat - in Ingolstadt, Neuburg, Eichstätt und im Oberland. Es wird dort Zeit für eigene MdBs. Und da gibt es starke Kandidat*innen. 
Danke an meinem oberbayerischen Bezirksvorsitzenden Markus Büchler für den Einsatz für unseren Bezirk und das Votum für mich auf einem der 12 vorderen Plätze. Als jugendpolitische Sprecherin predige ich aber nicht Wasser und trinke Wein. Ich will, dass junge Menschen die Politik mitentscheiden, die ihre Zukunft plant. 

Ich freu mich auf einen starken Grünen Wahlkampf und eine bunte vielfältige starke Grüne Landesgruppe nach der Wahl.

Beate Walter-Rosenheimer Bild