Deutscher Bundestag

24 Stunden wach fürs Klima

24 h wach für‘s Klima. Abschlusskundgebung. Meine Rede. Das waren wichtige Stunden. Klimaschutz=Artenschutz=Menschenschutz. Save our Planet. 

210918 klima mahnwache

Weiterlesen...

Unterwegs im Palsweiser Moos

Heute viel gelernt im Palsweiser Moos; mit den Grünen Bergkirchen und den Grünen Maisach auf Infowanderung.
Konsequenter Moorschutz ist im Wahlprogramm der Grünen fest verankert. Wenn man die Bedeutung der Moore für Klima- und Artenschutz kennt, dann ist klar, dass die Politik hier klare Rahmenbedingungen schaffen muss. Die Totalverweigerung von CDU-Ministerin Klöcknerin bei der Ausarbeitung der Nationalen Moorschutzstrategie zeigt leider einmal mehr das Desinteresse der Union an Klima- und Artenschutz. #Klimaschutz #Moorschutz #Artenschutz

242512808 567502887834361 847984075617379605 n

Weiterlesen...

Umstrittene Gewerbegebietserweiterung

Viel Grün… schreibt die Süddeutsche. Und ja, das ist es, was wir wollen 🙂 Wir haben uns mit unserem Landesvorsitzenden Thomas von Sarnowski und den beiden Ortsvorsitzenden im Brucker Nordwesten, Andreas Birzele und Stefanie Keller, informiert über ein neues Projekt, das sehr viel schützenswerte Natur versiegeln würde.

242097890 10216425497909496 7505319680523664203 n

Weiterlesen...

Wahlkampfhöhepunkt mit Claudia Roth

Wahlkampf-Höhepunkt in Gröbenzell. Mit @claudiaroth_official … the one and only 💚Danke für deine Zeit, deine Energie, deine Leidenschaft, deine Klugheit, dein grünes Herz. #💚 #btw21 #grün #bereitweilihresseid #gröbenzell.

241732210 10216416156515967 1225210458783489382 n

Weiterlesen...

Grüner Dialog - Infostand in Weichs

Grüne Tierliebe in Weichs:-) Wer mehr Tierschutz will, wählt GRÜN. #😍 #hund #tierliebe #grün #btw21 #🐕 #bundestagswahl2021 #tierwohl #tierschutz #💚

241748659 10216411249673299 4977057977203587308 n

Weiterlesen...

Erneuerbare Energie im Althegnenberg

Unsere Freunde, die Grüne FFB Nordwest, haben etwas sehr tolles in ihrem Verbandsgebiet: die Agri-Photovoltaikanlage in Althegnenberg. Dort waren wir heute, zusammen mit dem bayerischen Landesvorsitzenden Thomas von Sarnowski.

241645712 4662156377128395 2301785541592662494 n

Weiterlesen...

Beate Walter-Rosenheimer stellt sich vor...

210901 wahlquickie ffbFür den Stadtjugendrat Fürstenfeldbruck stellt sich Beate Walter-Rosenheimer als Grüne Direktkandidatin des Wahlkreises Dachau/Fürstenfeldbruck in einem Video vor. In knapp 3 Minuten gibt sie persönliche Einblicke und erzählt, was sie in ihrer politischen Arbeit antreibt.
Den "Wahlquickie zur Bundestagswahl 2021 | Fürstenfeldbruck-Dachau" sehen Sie hier.

Weiterlesen...

Zukunft jetzt!

In Deutschland herrscht Aufbruchstimmung. Die Menschen wollen eine gestaltende, eine vorausschauende und eine nachhaltige Politik, die die zentralen Themen unseres Jahrzehnts endlich in den Fokus nimmt.210331 bwr3Die Einhaltung der Pariser Klimaschutzziele ist Voraussetzung dafür, dass wir weiter in Freiheit und Wohlstand leben können. „Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geborgt“ - dieser alte Wahlspruch der Grünen Partei wurde aktuell vom Bundesverfassungsgericht spektakulär bestätigt.
Ich stehe für eine wirksame Klimaschutzpolitik, die dafür sorgt, dass unseren Kindern und Enkelkindern ein lebens- und liebenswerter Planet hinterlassen wird.

Weiterlesen...

Klimagerechtigkeit: Frauen stärken - Klima wandeln

frauen staerken klima wandelnDie Auswirkungen des Klimawandels treffen Frauen besonders hart. Klimagerechtigkeit und Geschlechtergerechtigkeit sind eng miteinander verknüpft: 70% der Menschen weltweit, die unter der Armutsgrenze leben, sind Frauen. Von Naturkatastrophen sind sie besonders hart getroffen. So starben beim Tsunami 2004 viermal soviel Frauen wie Männer. Für die richtigen Lösungen brauchen wir eine feministische Klimapolitik. In meiner 11. Frauenkonferenz möchte ich mit Euch darüber diskutieren.

Weiterlesen...

Wir brauchen Fachkräfte für die Umsetzung des Klimaschutzkonzepts 2050

Das Klimapaket der Bundesregierung reicht bei weitem nicht aus, um die Paris-Ziele zu erreichen. Mit den beschlossenen Maßnahmen wird der hinreichende Abbau der deutschen CO2-Emissionen nicht erreicht werden. Dadurch vertagt die Bundesregierung dieses drängende Problem.

Eine weitere Frage, die sich aufdrängt, ist die, wer für die Umsetzung der Maßnahmen gebraucht wird. Mit meinem Kollegen Gerhard Zickenheiner wollte ich das mit einer kleinen Anfrage bei der Bundesregierung in Erfahrung bringen. Die Antworten waren unbefriedigend – die Regierung ist sich der Problematik nicht wirklich bewusst.

Ich habe daher mit der Schriftlichen Frage noch einmal nachgehakt: Hält die Bundesregierung den Arbeits-, Weiterbildungs- und Ausbildungsmarkt in Deutschland kapazitär für gut gerüstet zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2050 bzw. wenn nein, was gedenkt sie zu tun, um Abhilfe zu schaffen?

Weiterlesen...

Beate Walter-Rosenheimer Bild