Deutscher Bundestag

Unser Antrag zu "Bildung für nachhaltige Entwicklung" heute im Plenum.

200917 rede bneEndlich und erstmalig befasst sich der Bundestag gestern und heute mit den UNESCO-Nachhaltigkeitszielen. Mit dabei war unser Antrag „Engagement gefragt – Implementierung und Weiterentwicklung von Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland ab 2020“ (19/17796).

Weil wir den Belangen und Ideen von jungen Menschen eine Stimme geben wollen, haben wir ihn in Zusammenarbeit mit jungen engagierten Menschen entwickelt. Mit einem Jugendforum, das sich auf die Fahne geschrieben hat, an der Umsetzung des Nationalen Aktionsplans Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) mitzuwirken. Für diesen wertvollen Input übrigens nochmal ganz herzlichen Dank.

Für eine gute Zukunft brauchen wir vor allem Bildung, die besser, sozial gerechter und nachhaltiger ist. Bildung für nachhaltige Entwicklung. Sie ist der Schlüssel.

Bildung nachhaltiger zu machen, haben sich fast alle Staaten der Welt als Ziel gesetzt. Denn Bildung ist auch im Jahr 2020 noch lange nicht gerecht und noch lange nicht nachhaltig.

Guten Willen zeigen - und das ist jetzt an die Bundesregierung gerichtet - allein genügt da eben nicht!

Deshalb fordern wir, den Nationalen Aktionsplan nun endlich zügig umzusetzen.

Beate Walter-Rosenheimer Bild