Deutscher Bundestag

200206 lebenshilfe ingolstadt siebler1

"Eine Person ist nicht behindert - sie wird behindert!" Nach diesem Motto arbeitet die Lebenshilfe Ingolstadt, die Beate Walter-Rosenheimer auf Einladung des Bezirksrats Joachim Siebler besuchte. "Die Lebenshilfe setzt sich dafür ein, dass jeder Mensch so selbständig wie möglich leben kann und dass ihm so viel Schutz und Hilfe zuteil werden, wie er für sich braucht." erläuterte der Geschäftsführer Peter Koch das Konzept. Beate Walter-Rosenheimer war beeindruckt und möchte zu einer weiteren Besichtigung der Werkstätten gerne wieder kommen.

 

 

200205 Klimaschutzjetzt Toni Emmering

Über sehr großes Interesse freuten sich Anton Hofreiter, Beate Walter-Rosenheimer, Bürgermeisterkandidatin Ulrike Saatze und Kathrin Durach als Listenführerin. Beate Walter-Rosenheimer stellte zuerst die Kandidat*innen der Grünen Liste für Emmering vor. Nach dem Input von Dr. Anton Hofreiter entwickelte sich eine lebhafte Diskussion um erneuerbare Energie, Verkehrswende und Landwirtschaft.

200205 Klimaschutzjetzt Toni Emmering.jpg 1

200205 KZDAH ToniHofreiter 1Auf Einladung von Beate Walter-Rosenheimer besuchte Dr. Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender der Bundestagsfraktion und der Landratskandidat Achim Liebl die KZ- Gedenkstätte Dachau. Beate Walter-Rosenheimer: "Erinnerung ist heute wichtiger denn je! Zeitzeugen sterben. Wie kann Erinnerung für junge Menschen künftig gestaltet werden? Zunehmender Nationalismus,  Antisemitismus und Antiziganismus sind erschreckende Entwicklungen in unserer Gesellschaft. Mit dem Besuch der KZ-Gedenkstätte in Dachau möchten wir ein deutliches Zeichen setzen: Nie wieder!" 

Beate Walter-Rosenheimer Bild